Tuspo Weende III : VSG Vallstedt/Vechelde 0:3 (23:25 20:25 21:25)

Am Samstag fuhren wir vor der Winterpause zum letzten Auswärtsspiel diesen Jahres nach Göttingen .

Trainer Rollo standen für diesen Spieltag nur 7 Spielerinnen zur Auswahl. Doch manchmal ist weniger ehr.

Vor Spielbeginn um 14 Uhr sagte Trainer Rollo wir sollen nicht experimentieren und alles wie immer machen. Damit meinte er vor allem den Aufschlag und die Durchschlagkraft am Netz.

Satz 1-3 verliefen alle sehr ähnlich. Wir hatten wenige Schwierigkeiten einen vernünftigen Spielaufbau zu gestalten.  Sodass wir mit guten Angriffsaktionen Punkte sammeln konnten. Nur in der Abwehr fehlte die Beweglichkeit, die sich im Laufe der Partie ein wenig besserte. Trainer Rollo wies immer wieder darauf hin in der Abwehr von außen zu kommen, da die gegnerischen Angreiferinnen aus Göttingen stark diagonal angriffen. Die Stimmung konnte alle drei Sätze hoch gehalten werden auch bei minimalen Rückständen in den Sätzen. Alle Spielerinnen der VSG Vechelde/Vallstedt waren das Spiel ganze Spiel über konzentriert und so konnten wir gegen Göttingen einen 3:0 Sieg einfahren. Alle Sätze gingen knapp zu unseren Gunsten aus: Satz 1 mit 25:23, Satz 2 mit 25:20 und Satz 3 mit 25:21.

Katharina Zimmermann, die sonst Libera spielt, konnte auf der Diagonal Position eine gute Leistung erbringen. Auch Merle Adam, die aus der 2. Damen erneut bei uns ausgeholfen hat, zeigte eine gute Leistung auf der Außenposition.

Im großen und ganzen kann man sagen, dass alle Spielerinnen der VSG Vechelde/Vallstedt eine souveräne Leistung erbracht haben, die anschließend beim Regionalliga Spiel der 1. Herren von Vallstedt in Verbindung mit der Weihnachtfeier im Anschluss gefeiert werden konnte.

Am nächsten Wochenende den 15.12 steht das Heimspiel auf dem Plan. Dort erwartet uns der Wolfenbüttler VC gegen den wir am letzten Wochenende das Spiel knapp verloren haben und gegen den MTV Braunschweig. Es könnte also ein spannender Heimspieltag am kommenden Wochenende werden.

Für die VSG Vechelde/Vallstedt spielte: Julia Jasiewicz, Nathalie Schlagner, Carolin Koepke, Merle Adam, Jennifer Korth, Katharina Zimmermann, Anna Rösel

Wir gewinnen zwei Sätze gegen die ammerländer Favoriten in Westerstede und zeigen damit, dass wir auch gegen die Top-3 der Liga durchaus punkten können.

Was die Presse zu unserer 3:2-Niederlage schreibt lest ihr hier:

 

http://www.paz-online.de/Sportbuzzer/Sportmix/Sport-Regional/GW-Vallstedt-feiert-Ueberraschungs-Punkt-mit-NDW-Hits

 

https://www.peiner-nachrichten.de/sport/regionalsport/peine/article215929913/GWV-bringt-Punkt-aus-Ammerland-mit.html

 

Nun freuen wir uns auf das letzte Heimspiel im Jahr 2018 gegen Buxterode, äh -hude!

Seid dabei, wenn wir am Samstag ab 19:30 Uhr um wichtige Punkte für den frühzeitigen Klassenerhalt kämpfen!

 

Wir freuen uns auf euch, bis dahin

Torben

VSG Vallstedt/Vechelde II : MTV BS IV 3:0 (25:23 25:13 25:16)

Am letzten Sonntag ging es für die VSG Vallstedt/Vechelde 2 nach Braunschweig. Ziel war es unsere Tabellenführung weiter auszubauen, was wir dieses Mal ohne unsere Mannschaftskapitänen Merle Adam realisieren mussten. Wir traten mit acht Spielerinnen an und bemerkten schon beim Einspielen, dass die MTV BS IV mit einem gut gefüllten Kader antrat.

Trotzdem gingen wir motiviert in den ersten Satz. Diesen konnten wir zwar mit 25:23 für uns entscheiden, dennoch war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, einen klaren Vorsprung gab es für uns nicht. Das gelang uns dann aber im zweiten Satz, durch eine gute Annahme durch Chantal Andreä konnten wir das Spiel aufbauen und ließen den MTV mit einem Vorsprung von 12 Punkten hinter uns.

Gestärkt durch die zwei gewonnen Sätze ging es in den letzten Satz, das Ziel immer im Blick: Tabellenführer bleiben. Und auch das sollte gelingen, mit einer Differenz von neun Punkten holten wir uns den dritten Satz.

Durch die gute Stimmung im Team konnten wir den Gegner immer wieder verunsichern. Auch die präzisen ausgeführten Angriffe von Johanna Scherrer brachten uns Sonntag gute Punkte ein. Dennoch fällt es immer wieder auf, dass wir den ersten Satz zur Orientierung brauchen, um ins Spiel zu kommen, daran müssen wir arbeiten.

Der nächste Spieltag findet am 08.12.2018 gegen den Wolfenbütteler VC IV statt.

Rieke

Für die VSG spielten: Chantal Andreä, Hannah Wegener, Anna Lampe, Johanna Scherrer, Marielle Thomas, Franka Schlieker, Urte Adam, Rieke Jaekel

FC Wenden I 3:2 GW Vallstedt II (25:19, 24:26, 13:25, 25:19, 15:13)

Einen wichtigen Auswärtspunkt hat die Vallstedter Reserve aus Wenden mitbringen können!

Im ersten Durchgang agierten die Wendener geschickter und konnten die Grün-Weißen noch auf Distanz halten. Im 2. Satz entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem die Grün-Weißen durchschlagskräftiger worden und auch kämpferische Momente in die Waagschale warfen. Umkämpft glichen die Vallstedter in der Verlängerung zum 1:1 aus. Wenden war geschockt und konnte sich im Folgesatz nur selten gegen die nun variantenreich aufspielenden Gäste in Szene setzen. Ein ziemlich perfekter Durchgang für die Grün-Weißen mit einem deutlichen Ausgang.

Doch die Gastgeber legten wieder an Konstanz und Durchschlagskraft zu, Vallstedt brauchte zu viele Angriffe um den Punkt zu machen, nicht zuletzt scheiterte man an starken FC-Block ein um das andere Mal. So musste wie so oft der Tie-Break den Sieger zweier ziemlich gleichwertiger Mannschaften bestimmen. Wenden startete besser und war immer ein, zwei Punkte vor. GW konnte ausgleichen, um postwendend wieder in Rückstand zu geraten. Am Ende hatten die Gastgeber das Quentchen Glück mehr und behielten die Oberhand. Der Punkt tut den Vallstedter dennoch gut, bleiben die Wendener doch in der Tabelle dadurch hinten GW.

Willex

WVC Wolfenbüttel : VSG Vallstedt/Vechelde  3:2  (19:25, 25:12, 15:25, 28:26, 15:12)
 
Am 01.12 ging es für die VSG-Damen zum Auswärtsspiel gegen den punktgleichen Wolfenbütteler VC.
 
Den ersten Satz konnten wir souverän durch gute Angriffe und starke Aufschläge v.a. von Caro mit 25:19 für uns entscheiden.
 
Im zweiten Satz klappte leider kaum etwas. Die Annahme wurde nicht sauber zum Steller gebracht, unsere Angriffe blieben im starken gegnerischen Block hängen und lange Bälle in die Feldecken führten leider zu oft zu Punkten für die Wolfenbütteler, sodass wir den Satz mit 25:12 abgeben müssten.
 
Abhaken, weitermachen. So ging es in den dritten Satz. Durch starke Aufschläge von Anna und gute Angriffe konnten wir einen guten Vorsprung ausbauen und diesen Satz wieder eindeutig mit 25:15 für uns entscheiden.
 
Im vierten Satz konnte sich keine Mannschaft klar absetzen. Nachdem wir den ersten Match-Ball der Gegner noch erfolgreich abwehrten, konnten wir den Sack selber leider nicht zumachen und verloren am Ende knapp mit 26:28. 
 
Im fünften Satz kam es wieder zum Kopf - an Kopfrennen. Obwohl wir zum Seitenwechsel noch in Führung lagen mussten wir auch diesen Satz an die Gegner abgeben (12:15) und konnten somit nur 1 Punkt mit nach Hause bringen. 
 
Maggi
 
Es spielten:  Julia Jasiewicz, Nathalie Schlagner, Angelika Klenke, Caro Koepke, Anna Rösel, Lara Buchberger, Katharina Zimmermann und Maggi Hellmann

FC Wenden I- GW Vallstedt II

Zum richtungsweisenden Auswärtsspiel in Wenden tritt die Vallstedter Reserve am Samstag bereits um 14 Uhr in Wenden an. Die Gastgeber stehen momentan auf einem Abstiegsrang, rangieren aber nur 3 Punkte hinten den Vallstedtern auf dem 4. Platz. Mit einem Auswärtssieg könnte man den Abstand nach unten weiter vergrößern und in ruhigeres Fahrwasser gelangen. Verzichten müssen die Grün-Weißen auf jeden Fall auf Mittelblocker Benedikt Vollmer, einige Fragezeichen stehen hinten den grippegeschwächten Spielern. Trotz allem werden wir eine schlagkräftige Truppe aufbieten können und wollen auf keinen Fall leer ausgehen.

Willex

Regionalliga-News

20180821 Seite15VolleyballPlanung2

Nächste Termine

So Dez 16 @14:00 -
4. Weihnachtsmarkt auf der Beachanlage
Mo Dez 17 @18:00 -
Stammtisch der Montagsrunde
Fr Dez 21 @18:00 -
Nutzung des Clubs durch VVV-Mitglied
Sa Dez 22 @15:00 -
Dämmerschoppen mit Säckchen!
Di Dez 25 @10:00 -
Nutzung des Beach-Club durch VVV-Mitglied

Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Neue VVV Mitglieder

Pascal Schaper
Pascal Schaper

Neue Spieler

Anna Hermine Lampe
Anna Hermine Lampe

Aktuelles Sport-Echo

Aktuelles Sportecho - Klicken zum Blättern!

Foto des Monats

Foto des Monats - Klicken für große Ansicht
Stanno

Besucher

1857919
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 49
(seit 16.11.2014)