Samstag, 27.01.2018 fand das Heimspiel der Volleyball-Damenmannschaft erstmals in Vechelde statt. Sichtlich nervös starteten die Mädels in den ersten Satz gegen den Tabellenführer MTV Astfeld II. Anfangs noch mit leichten Aufstellungsunsicherheiten, fanden sie von Punkt zu Punkt besser in das Spielgeschehen. Schöne Block- und Angriffsszenen sorgten für mehr Selbstbewusstsein der Mannschaft, sodass einige erfolgreiche Akzente im Spiel gesetzt werden konnten.

Der erste Satz ging knapp mit 25:23 Punkten an die Heimmannschaft. Aber die Mädels haben festgestellt, so überragend spielen die Gegner gar nicht. Die Vallstedter gingen selbstbewusst in den zweiten Satz, die anfängliche Nervosität wurde durch Konzentration ersetzt. Präzise Angaben von Chantal Andreä sorgten für einen Ausgleich des Spielstands von 8:11 Rückstand auf 17:14 Führung. Endergebnis des 2. Satzes: 25:18 für die VSG Damen. Riesenfreude bei den Mädels über den zweiten Satzgewinn. "Da ist noch mehr drin“ lautete die Aussage des Trainers.

Der dritte Satz begann allerdings sehr unglücklich für die Vallstedter. Schnell gingen viele Punkte durch mangelnde Annahme verloren. Ehe man sich versah, stand es 13:9 für Astfeld. Die VSG-Damen machten einen eingeschläferten, unkonzentrierten Eindruck und ließen einige Bälle ohne Abwehr einfach in das Feld fallen... Erst eine Fehlangabe des Gegners brachte die Vallstedter zurück ins Spiel. Diesmal war es eine Angaben-Serie von Sandra Pollak, die für eine Aufholjagd der Punkte sorgte - es stand 19:18. Die Vallstedter kämpften noch weiter und konnten den dritten Satz knapp mit 26:24 für sich entscheiden.

Mit dem klaren Ziel vor Augen den Gegner des MTV Braunschweigs IV, den man schon einmal besiegen konnte, zu schlagen, gingen die VSG Damen mit viel Kampfgeist in das Spiel. Im ersten Satz sah man ein gutes Spiel mit langen Ballwechseln. Allerdings merkte man den Vallstedtern die Anstrengungen des ersten Spiels an, so dass der erste Satz deutlich mit 18:25 an die Braunschweiger ging.

Im zweiten Satz konnten die Mädels des VSG ihre starke Leistung wieder abrufen. So endete der zweite Satz mit 25:19 für die Vallstedter.

Auch im dritten und vierten Satz behielt der VSG die Führungsrolle und gewann in beiden Sätze mit 25:15 und 25:21 gegen den MTV.

Sichtlich glücklich und erleichtert über diese wichtigen Siege lag man sich direkt nach Abpfiff in den Armen und freute sich, diese intensiven und spannenden Spiele, nach 3 1/2 Stunden, für sich entschieden zu haben.

"Kaputt aber zufrieden“, so fühlten sich die Mädels am Ende des Spiels. Die Damen des VSG Vallstedt stehen somit wieder auf dem zweiten Tabellenplatz und sind dem Aufstieg ein großes Stück näher gekommen.

Der nächste Spieltag findet am 24.02.2018 in Braunschweig statt. Dort wollen die Mädels die starke Leistung des Heimspiels wiederholen!

Es spielten: Hanna Wegener, Julia Koch, Chantal Andreä, Merle Adam, Sophia Rother, Sandra Pollak, Johanna Scherrer, Meret Bartmann, Rieke Jaekel und Sophie Keune

Sophie

Regionalliga-News

20180821 Seite15VolleyballPlanung2

Nächste Termine

Sa Okt 20 @15:00 -
Heimspiele der 2. Herren in Vechelde
Fr Okt 26 @18:00 -
Nutzung des Beach-Clubs durch VVV-Mitglied
Sa Okt 27 @10:30 -
VSG-Gespräche mit dem MTV Vechelde
Sa Nov 03 @15:00 -
Heimspiele der 2. Damen in Vallstedt
Sa Nov 03 @20:00 - 12:00AM
Heimspiel des Regionalligateams

Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Neue VVV Mitglieder

Lars Ehlers
Lars Ehlers

Neue Spieler

Bastian Ebeling
Bastian Ebeling
Stanno

Besucher

1734654
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 14
(seit 16.11.2014)