VSG GW Vallstedt/MTV Vechelde II  3:0  MTV Salzgitter III (13, 12 ,15)

Trotz einer eher durchschnittilchen Leistung konnten unsere Mädels um die neue Mannschaftsführerin Merle Adam den MTV souverän besiegen. Die wohl noch jüngere Mannschaft aus Salzgitter hatte schon enorme Probleme unsere Hammeraufschläge anzunehmen. Viele direkte Punkte waren die Folge. Ohne große spielerische Klasse hielt der Gastgeber den Gegner jederzeit in Schach. Mit dieser Leistungssteigerung gegenüber dem Auftakt in Astfeld bleiben die Punkte hochverdient zuhause.

VSG GW Vallstedt/MTV Vechelde II  2:3  VG Ilsede II )25:14, 25:17, 20:25, 15:25, 12:15)

Kämpferisch zeigte sich die VSG im 2. Match gegen den Tabellenführer, die bisher noch keinen Satz abgegeben hatten. Mit Lea Klasen konnte der Gastgeber nun auch noch eine zusätzliche prima Mittelangreiferin aufbieten. Die Aufschläge waren weiterhin hart und gefährlich, sodass der VG die Bälle nur so um die Ohren flogen. Völlig verblüfft von der Leistungssteigerung des vermeintlichen Underdogs ließen die Ilseder die ersten beiden Sätze klar unterlegen liegen. Die Überlegenheit der VSG wurde im 3. Satz immer knapper, Ilsede besann sich auf ihre guten Techniken und wurde gleichweitig. Beim Stand von 19:17 kippte dann das Spiel zugunsten der Gäste. Die VSG kämpfte um jeden Punkt, Ilsede wurde immer stärker und zeigte nun, warum sie den Spitzenplatz inne haben. Zusehens ließ nun auch etwas die Kraft der Heimischen nach. Ilsede rettete sich in den Tie-Break, der dann noch einmal bis zum 10:10 durch die letzten mobilisierten Kraftreserven der Grün-Roten offen war. Zum Ende brachten die Ilsede mehr Konzentration aufs Feld und fuhren einen glücklich erkämpfen Sieg nach Hause.

Unsere Spielgemeinschaft hat sich keinen Vorwurf zu machen. Jeder hat sein Bestes gegeben, alle haben sich im 2. Match gesteigert und fast hätten wir eine mittlere Sensation geschafft. So darf das ruhig weitergehen, dann ist die hochgetaktete Vorgabe vom Trainer mit Platz 3 tatsächlich ein realistischen Ziel. Um das zur erreichen, bedarf es aber weiterhin viel Trainingsfleiß um vor allem die Abstimmung im Team noch zu verbessern.

Man darf guten Mutes sein!

Willex

Die VSG II spielte mit den Zuspielern Hannah Wegener und Merle Adam, als Mittelbocker fungierten Meret Bartmann, Lea Klasen, Johanna Scherrer und Sophia Rother. Für gefährliche Außenangriffe sorgten Chantal Andreä und Sandra Pollak. Die Liberaposition bekleidete Sophie Keune.

Regionalliga-News

Seite 22 Regionalliga

Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Neue VVV Mitglieder

Martin Tanger
Martin Tanger

Neue Spieler

Inga Beyer
Inga Beyer
Stanno

Besucher

100776
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 41
(seit 16.11.2014)